Keilriemen (ummantelt)

Ummantelte Keilriemen sind universell einsetzbar.

Der Kern des Riemens aus Naturkautschuk NR sowie der Polyester-Zugstrang sind mit einem Gewebe ummantelt, das vor äußeren Einwirkungen schützt und eine gleichmäßige Reibung in der Scheibe garantiert.

Anwendungsbereiche:

Ummantelte Keilriemen werden im Maschinenbau überall dort eingesetzt, wo kraftschlüssige Antriebe im unteren und mittleren Leistungsbereich wirtschaftlich realisiert werden müssen.

Eigenschaften:

  • Antistatisch
  • Temperaturbeständig von –55 °C bis +70 °C
  • Bedingt ölbeständig

Varianten:

Ummantelte Keilriemen sind erhältlich als

  • Schmalkeilriemen nach DIN 7753
  • in klassischer Profilform nach DIN 2215

 

Sonderkonstruktionen sind auf Anfrage lieferbar

 

Profile/Profile

Längenbereich Lw
in mm

SPZ / 3V 512 – 3550
SPA 732 – 4500
SPB / 5V 1250 – 8000
SPC 2000 – 13800
8V 2500 – 12700 (100 – 500“)

 

Profile/Profile

Längenbereich Li in mm

 8 / – 549 – 1419
 Z / 10 378 – 2511
 A / 13 437 – 5542
 B / 17 627 – 12032
 20 / – 948 – 8048
 25 / – 1361 – 9061
 C / 22 1005 – 12257
 40 / E 5080 – 11280
 D / 32 2431 – 12566